Exkursionen

Die „Koordinationsstelle Wohnen im Alter“ bietet ab Herbst 2017 themenspezifische und regionale Exkursionen an. Je nach Themenschwerpunkt werden dabei Besichtigungen von Projekten vor Ort, inkl. Projektvorstellung angeboten oder Konzeptionen vorgestellt. Es besteht die Möglichkeit, in einen Erfahrungsaustausch zu treten und sich mit den Akteuren vor Ort zu vernetzen.

Wir laden Initiatoren und Entscheidungsträger herzlich ein, an unseren Exkursionen teilzunehmen, um sich konkrete Einblicke in Realisierungsbedingungen, Chancen und Hindernisse zu verschaffen, die dazu beitragen können eigene Vorhaben voranzubringen.

Die Organisation der Anreise zu den Projektorten erfolgt durch die Teilnehmer selbst, die Koordinationsstelle unterstützt ggf. bei der Bildung von Fahrgemeinschaften.

Es werden in 2017 zunächst zwei Exkursionen (Nord und Süd) angeboten und auch für 2018 sind weitere Exkursionen geplant.

Exkursion am 23. Oktober 2017, Betzigau und Wolfertschwenden

Die erste Exkursion am 23. Oktober 2017 findet im Regierungsbezirk Schwaben statt und führt durch ein Wohnprojekt mit barrierefreien Wohnungen, Gemeinschaftsräumen, Geschäfts- und Ladenflächen in Betzigau. Zweite Station ist die Gemeinde Wolfertschwenden, hier wird das Quartierskonzept vorgestellt.

Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung der Exkursion.

Gerne können Sie sich über unser Fax- und E-Mail-Formular auch gleich anmelden.

Bitte beachten Sie:

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt. Aufgrund der großen Nachfrage bitten wir Sie, nicht mehr als zwei Personen pro Institution anzumelden. Gerne nehmen wir weitere Personen auf die Warteliste auf, welche bei freien Kapazitäten an der Exkursion teilnehmen können.

Exkursion am 24. Oktober 2017, Nürnberg

Die Exkursion am 24. Oktober 2017 führt nach Nürnberg und zeigt Ihnen drei alternative Wohnprojekte. Zunächst lernen Sie das Projekt in der Marthastraße kennen (Generationenübergreifendes Wohnen mit barrierefreien Wohnungen, Gemeinschaftsräumen, Geschäftsflächen), neben dem Wohnprojekt erfahren wir auch Details über die Angebote und die Organisation des ehrenamtlich betriebenen Marthacafés, dies ist eine Kultur- und Begegnungsstätte für die Nachbarschaft und das Quartier. Weiterhin erhalten Sie Information und einen Einblick in die Seniorenhausgemeinschaft OLGA (Oldies Leben Gemeinsam Aktiv). Gemeinsam besuchen Sie zum Abschluss das Pojekt SIGENA - Sicher-Gewohnt-Nachbarschaftlich, ein Projekt der wbg Nürnberg und dem BRK Kreisverband Nürnberg-Stadt, dort wird Ihnen das Quartierskonzept mit dem SIGENA-Treff und dem Stützpunkt vorgestellt.

Über die Projekte informieren jeweils lokale Expertinnen und Experten.

Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung der Exkursion.

Gerne können Sie sich über unser Fax- und E-Mail-Formular auch gleich anmelden.

Bitte beachten Sie:

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt. Aufgrund der großen Nachfrage bitten wir Sie, nicht mehr als zwei Personen pro Institution anzumelden. Gerne nehmen wir weitere Personen auf die Warteliste auf, welche bei freien Kapazitäten an der Exkursion teilnehmen können.

Vorankündigung: Weitere Exkursion im Jahr 2018

Auch im Jahr 2018 sind Exkursionen zu interessanten Zielen und Projekten vorgesehen. Termine und Exkursionsziele werden wir an dieser Stelle bekannt geben.