Angebote zur Unterstützung im Alltag (ehemals niedrigschwellige Betreuungsangebote)

Angebote zur Unterstützung im Alltag (ehemals niedrigschwellige Betreuungsangebote) sind Entlastungsangebote für pflegende Angehörige. Sie werden von geschulten ehrenamtlich und nicht ehrenamtlich Helfenden unter fachlicher Anleitung durchgeführt.

Was können Angebote zur Unterstützung im Alltag leisten?

Die Angebote nach § 45 a SGB XI sind Angebote, in denen insbesondere Helferinnen und Helfer unter pflegefachlicher Anleitung die Betreuung von Pflegebedürftigen mit allgemeinem oder mit besonderem Betreuungsbedarf in Gruppen oder im häuslichen Bereich übernehmen. Dies können Betreuungsgruppen sein, ehrenamtliche Helferkreise oder qualitätsgesicherte Tagesbetreuung in Privathaushalten, aber auch Angehörigengruppen. Darüber hinaus können Pflegebegleiterinnen und -begleiter, Alltagshelferinnen und -helfer sowie haushaltsnahe Dienstleistungen in Anspruch genommen werden.

Die Angebote sind ehemals auch bekannt unter "niedrigschwellige Betreuungs- und Entlastungsangebote", weil sie

  • von Ehrenamtlichen begleitet oder durchgeführt werden (Laien),
  • leicht in Anspruch zu nehmen sind (Absprachen anstatt Verträge),
  • kostengünstig sind.

Fachstellen Demenz und Pflege

Obwohl es in Bayern viele Angebote zur Unterstützung im Alltag (Betreuungsangebote, Angebote zur Entlastung im Alltag, Angebote zur Entlastung von Pflegenden) gibt, kann derzeit nicht von einem flächendeckenden Angebot gesprochen werden, Ziel ist es, weitere Angebote aufzubauen.

Die Fachstelle für Demenz und Pflege in Bayern bzw. die regionalen Fachstellen (die sich in unterschiedlicher Trägerschaft befinden) beraten zum Projektaufbau, Anerkennung und Förderung, Gewinnung und Schulung von Ehrenamtlichen sowie zur Öffentlichkeitsarbeit und dienen generell als Ansprechpartner für das Thema.

Weitere Informationen, auch zu den Ansprechpartnern der regionalen Fachstellen finden Sie auf der Projekthomepage.

Kontaktdaten:

Fachstelle Demenz und Pflege Bayern
Sulzbacher Straße 42
90489 Nürnberg
Telefon: 0911- 477 565 30
E-Mail: info@demenz-pflege-bayern.de 
www.demenz-pflege-bayern.de